Intensivkurse

Intensivkurse finden während des Schuljahres statt und sollen begabten und hoch begabten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, zusätzlich zum lehrplanmäßigen Unterricht neue Inhalte und weitere Kompetenzen zu erwerben. Darüber hinaus können diese Schülerinnen und Schüler immer wieder an Intensivkursen teilnehmen, sich vernetzen und über die e-Learning-Plattform Moodle miteinander kommunizieren.

eLearning (Moodle-Kurse) zu allen Intensivkursen | Folder zu den Intensivkursen im Schuljahr 2016/17

Intensivkurse im Talentezentrum NÖ Schloss Drosendorf (Informationsfolder 2016/17)

Intensivkurse_Talentezentrum_NOe_Drosendorf_2016_17.pdf (650,5 KiB)

Ablauf eines Intensivkurses

SymbolbildEin Intensivkurs beginnt im Allgemeinen am Montag mit der Anreisezeit von etwa 9.00 bis 10.00 Uhr. Nach der Anmeldung im Schlossbüro erhalten die Teilnehmer ihre Zimmerschlüssel und Informationen zum Seminarraum. Der Kurs beginnt um 10.00 Uhr in einem der beiden Seminarräume des Schlosses.

Am Freitag endet jeder Intensivkurs mit der Kurspräsentation etwa um 16.00 Uhr.

Tagesablauf:

  • 8.00 Uhr: Frühstück
  • 8.30 - 12.00 Uhr: Unterricht und Kursarbeit mit individuellen Pausen
  • 12.00 Uhr: Mittagessen
  • Bis 14.00 Uhr: Mittagspause; betreute Freizeit für Schülerinnen und Schüler bis zur 9. Schulstufe
  • 14.00 - 17.30 Uhr: Unterricht und Kursarbeit mit individuellen Pausen
  • 18.00 Uhr: Abendessen

Anschließend Abendprogramm (Aufenthaltsräume, Sporthalle, Seminarräume, ...); betreute Freizeit für Schülerinnen und Schüler bis zur 9. Schulstufe.

   

Intensivkurs "Theaterwerkstatt"

Inhalt: Wir wollen uns selbst mit unserem Theaterspiel überraschen, verführen in eine selbst gestaltete Welt, die der realen nicht unähnlich ist! Dazu brauchen wir Körpererfahrung, Gefühl für den Raum, Kontaktfähigkeit im Spiel mit anderen, Fantasie und Offenheit für neue Situationen, Sensibilität für Rhythmus, Bewegung, Sprache, Präsenz und natürlich Humor.

Wir arbeiten daran, die eigenen Facetten kennenzulernen und damit zu experimentieren,

In fünf Tagen üben wir uns im Improvisieren und in Körperübungen und erarbeiten kleine Monologe, Dialoge und Minidramen. Abends führen wir uns das Entstandene gegenseitig im Bühnenlicht vor.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Oberstufe der AHS und der BHS.

Termin: 8. - 12. Mai 2017

Die Anmeldung erfolgt bis zum 24. April 2017 über die Schulen.

Anmeldeformulare für Intensivkurs "Theaterwerkstatt"

Intensivkurs "Mathematik für helle Mädchenköpfe"

Inhalt: Der Intensivkurs „Mathematik für helle Mädchenköpfe“ wendet sich an Schülerinnen der 6. Schulstufe, die sich gerne mit Aufgaben aus verschiedenen Themengebieten der Mathematik beschäftigen und Mathematik als vielfältiges, spannendes Feld erleben bzw. kennenlernen möchten.

Anhand geeigneter Aufgaben werden die Schülerinnen zu selbstständigem Arbeiten angeregt. Beim Suchen von Lösungsansätzen und originellen Lösungswegen, beim Darstellen und Präsentieren von Lösungen, beim Konstruieren am Computer oder beim Bauen „Platonischer Körper“ können die Teilnehmerinnen die Faszination produktiver mathematischer Tätigkeiten erleben. Die intensive Auseinandersetzung mit den verschiedensten Aufgabenstellungen fordert von den Kursmitgliedern Selbstständigkeit, eine positive Arbeitshaltung, hohe Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer.

Nach Möglichkeit soll ein Notebook zum Kurs mitgebracht werden. Die Kursleitung bittet um die Installation des Programms GEOGEBRA (https://www.geogebra.org/download), womit im Kurs gearbeitet wird. Es wird darauf hingewiesen, dass von der Kursleitung keine Verantwortung für die Notebooks übernommen werden kann.

Ein gleichlautender Intensivkurs "Mathematik für helle Bubenköpfe" wurde bereits im Oktober 2016 angeboten.

Zielgruppe: Schülerinnen der NMS und AHS Unterstufe, 6. Schulstufe.

Termin: 8. - 12. Mai 2017

Die Anmeldung erfolgt bis zum 24. April über die Schulen

Anmeldeformulare für Intensivkurs "Mathematik für helle Mädchenköpfe"